16% durchschnittliche Zunahme der Muskelmasse &

19% im Durchschnitt Fettabbau durch elektromagnetische Wellen.

Wie funktioniert EMT Sculpt?

Das erzeugte elektromagnetische Feld durchdringt die Tiefenmuskulatur von Bauch, Beine, Arme und Gesäss, ohne die Haut zu verletzen. Die Muskeln werden so angeregt, dass sie sich etwa 20.000 Mal in einer halben Stunde zusammenziehen und zwar so stark, wie es nur durch starke Kraftanstrengung kurzzeitig möglich ist. Man spricht hier von einer supramaximalen Muskelanregung. Das kann selbst durch sehr intensives, sportliches Training nicht erreicht werden, da sich Muskelfasern, bei normaler Bewegung, zwischen den einzelnen Nervenimpulsen, entspannen.

Die HIFEM -Technologie (High-Intensity Focused Electro-Magnetic Technology) umgeht das, indem sie hochfrequente Impulse erzeugt, die es dem Muskel nicht erlauben, sich zu entspannen. Es ist ungefähr so, als würde man 20.000 Sit-ups oder Kniebeugen in einer halben Stunde machen. Diese enorm gesteigerte Muskelaktivität führt dazu, dass der Körper neue Muskelfasern bildet. Studien haben gezeigt, dass nach 4 Behandlungen, im Abstand von 2 bis 3 Tagen, ein Muskelaufbau von durchschnittlich etwa 16 % erzielt wurde.

Am Bauch oder Gesäss, ist in der Regel auch ein Abbau von

Fettgewebe gewünscht. Hier kann die HIFEM-Technologie auch die „Speckschicht“ reduzieren. Die supramaximale Muskelaktivität verbraucht sehr schnell und sehr viel Energie. Adrenalin wird verstärkt ausgeschüttet, was dem Körper signalisiert, noch mehr Energie bereitzustellen. Die Fettzellen in der Behandlungszone reagieren und setzen vermehrt Fettsäuren frei. Diesem plötzlichen Überschuss an Fettsäuren halten aber nicht alle Fettzellen stand, so dass einige absterben. Studien haben ergeben, dass mit der HIFEM-Technologie eine Fettreduzierung um durchschnittlich rund 19 % erzielt werden kann.

Wo wird es angewendet?

  • Arme
  • Bauch
  • Gesäss
  • Unterschenkel
  • Oberschenkel

Haben Sie eine der folgenden Probleme, darf die Behandlung nicht durchgeführt werden:

  • Schwangerschaft/Stillzeit
  • Herzschrittmacher
  • Metallische Teile im Behandlungsareal (intern/extern)
  • Implantierte Neurostimulatoren oder Defibrillatoren
  • Medikamentenpumpen
  • Lungeninsuffizienz
  • Lebererkrankung (Hepatitis, Cyrhosis)
  • Nierenerkrankung
  • schwerwiegende Fettstoffwechselkrankheiten
  • Epilepsie
  • Herzerkrankungen oder Kunden mit Herzleiden
  • Patienten mit zerebrovaskulärer Erkrankung (Schlaganfallpatienten)
  • Personen mit Hirnverletzungen oder einer Gehirnoperation
  • Operationen an oder in der Nähe der Halsschlagader
  • Bösartige Tumoren oder andere schwere körperliche Befunde
  • Fieber
  • Latexallergien
  • Antikoagulationstheraphie / Kunden mit blutgerinnenden Medikamenten
  • Thrombose und/oder Thrombophlebitis oder aktive Gefässkrankheiten
  • Narbenheilung im Behandlungsbereich

Behandlung: Dauer-Menge-Abstand?

Je nach Ziel, das man hat, variiert die Menge an Behandlungen. Wir empfehlen jedoch nicht unter 5 Behandlungen pro Zone. Eine Behandlung dauert 30Min. Es ist möglich auch 2 Zonen nacheinander zu trainieren. Der Abstand zwischen den Behandlungen ist optimal nach 3 Tagen, mindestens jedoch 1x / Woche.

Preise:

  1 BEH   CHF 149
  5 BEH   10% Rabatt
10 BEH   15 % Rabatt

PREMIUM MEMBER 20% Rabatt